Wissenschaftlich nachgewiesene Wirksamkeit der Anwendung von Synthesit im Leistungssport
Die Forschung durchgeführt an der AKADEMIE FÜR KÖRPERKULTUR UND SPORT zeigen, dass die Einnahme von Synthesit vorteilhafte Wirkungen auf die athletische Leistungsfähigkeit nimmt. Die folgenden Ergebnisse wurden bei den Leistungssportlern nach einwöchiger Einnahme von Synthesit beobachtet:
  1. Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit (relativer Durchschnitt) um 4% bereits bei Einnahme einer Einzeldosis
2. Erhöhte Effizienz des Sauerstofftransportsystems um 6%
3. Abnahme des Blutdrucks (BP) in allen Trainingsphasen
4. Niedrigere Herzfrequenz (BPM) um 5.5% während Trainingsbelastung
  1. Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit (relativer Durchschnitt) um 4% bereits bei Einnahme einer Einzeldosis
2. Erhöhte Effizienz des Sauerstofftransportsystems um 6%
3. Abnahme des Blutdrucks (BP) in allen Trainingsphasen
4. Niedrigere Herzfrequenz (BPM) um 5.5% während Trainingsbelastung
Die gewonnenen Forschungsergebnisse demonstrieren, dass bereits eine einwöchige Einnahme des Minerals Synthesit dazu beiträgt, die physiologische und adaptiven Eigenschaften der Leistungssportler zu verbessern, sowie das Herz-Kreislaufsystem vor Überlastung zu schützen.

Eine Langzeiteinnahme hingegen kann diese Werte zusätzlich noch signifikant verbessern, die Ausdauer erhöhen, die Immunität und Regenerierungsvorgänge des Körpers verbessern.
FORSCHUNGSERGEBNISSE. VELIKIYE LUKI STAATLICHE AKADEMIE FÜR KÖRPERKULTUR UND SPORT
Seit einer Woche nimmt eine Gruppe an Marathonläufern 3 Kapseln des Minerals Synthesit täglich. Die Ergebnisse des körperlichen Trainingstests wurden bei Erreichen der anaeroben Schwelle (AT) gemessen.

Die anaerobe Schwelle (AT) ist das Belastungsniveau zwischen aerobem und anaerobem Training. Gleichzeitig ist körperliche Ausdauer für einen Sportler wichtig, je nach Sportart sowohl im aeroben als auch im anaeroben Spektrum.

Die Einnahme von Synthesit trug dazu bei, die Effizienz des Sauerstofftransportsystems der Leichtathleten zu verbessern. Die Sauerstoffaufnahme, oder Sauerstoffverbrauch (VO2) erhöhte sich um 6.30% und gleichzeitig sank die Herzfrequenz (BPM) signifikant um 5.53% (Abb. 1). Die Erholung nach körperlicher Anstrengung erfolgte auf einem normalen physiologischen Niveau.
Abb. 1. Die Wirkung des bioaktiven Nahrungsergänzungsmittels SYNTHESIT auf die Herzfrequenz (BPM) und den Sauerstoffverbrauch (VO2)
Es ist ebenso wichtig anzumerken, dass bereits die Einnahme einer einzigen Dosis an SYNTHESIT die relative Durchschnittsleistung um 4% von 7.47±0.27 W/kg auf 7.77±0.20 W/kg (Abb. 2A) erhöht, sowie dazu beiträgt den Blutdruck (Abb. 2B) abzusenken.
Abb. 2. Die Wirkung einer Einzeldosis des bioaktiven Nahrungsergänzungsmittels SYNTHESIT auf die relative Durchschnittsleistung und den Blutdruck (BP) nach Trainingsbelastung
Somit trägt auch nur eine 1-wöchige Einnahme des Minerals Synthesit dazu bei, die Ausdauer zu erhöhen und das Sauerstofftransportsystem zu verbessern, sowie das Herz-Kreislaufsystem während intensiver Trainingsbelastung zu schützen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, den Sportler berücksichtigen sollten, ist der Zytokinspiegel. Erfahren Sie mehr über die Wirkweisen von SYNTHESIT auf inflammatorische Zytokine und die Regenerierung; lesen Sie Forschungsartikel hier: https://synthesit.ru/anti-tumor-wirksamkeit-durch-synthesit-konnte-bewiesen-werden
Synthesit ist keine leistungssteigernde (doping) Medikament. Synthesit befindet sich auf der Kölner Liste des Instituts für Biochemie der Deutschen Sporthochschule Köln (www.koelnerliste.com). Durch die Wahl der auf Dopingsubstanzen getesteten Produkte der Kölner Liste minimieren Sportler ihr Kontaktrisiko mit unsicheren Substanzen.
Synthesit ist keine leistungssteigernde (doping) Medikament. Synthesit befindet sich auf der Kölner Liste des Instituts für Biochemie der Deutschen Sporthochschule Köln (www.koelnerliste.com). Durch die Wahl der auf Dopingsubstanzen getesteten Produkte der Kölner Liste minimieren Sportler ihr Kontaktrisiko mit unsicheren Substanzen.
Sollten Sie an einer Zusammenarbeit mit uns interssiert sein, bitte wir um Kontaktaufnahme via info@synthesit.ru. Wir nehmen gerne Anfragen von Leistungssportlern, Drogerien, Apotheken und Sportärzten entgegen.
Kaufen Synthesit
Datenschutzerklärung

Russische Föderation: OOO "NIC Synthestech"
Reg.nr.: 1172375055676 USt-IdNr.: 2320250187/23670100
Juristische Adresse: 354002, Russland, Sotschi, 73, Kurortny Prospekt, Sotschi.
Russisch-Schweizerische Herstellung